Bei wildlebenden Tieren, also nicht in irgendwelchen Tiergehegen, muß man schon mit Hund viel Glück haben, die Tiere zu sehen, aber es ist nicht unmöglich, wenn es ein ruhiger Hund ist, der auch nicht viel Jagdtrieb hat.

Am meisten kann ich Rehe oder Damwild sehen, Fuchs, Wildschwein und Rothirsch habe ich nur selten mal gesehen, da alle Wildtiere eine gewisse Scheu gegenüber dem Menschen haben. Außerdem muß man wissen, wann die Tiere unterwegs sind oder pausieren, den Wind beachten, da der Geruch den Menschen und Hund verrät, ruhig sein und keine hastigen Bewegungen machen - teilweise tarnen oder ein Versteck aufsuchen (Büsche oder ähnliches). Dann sind die Chancen größer, ich bin aber mit meinem Hund auf Zufälle angewiesen und ich werde auch desöfteren belohnt. 

 

 

 

In freier Natur festgehalten.

 

Stare im Garten

Kraniche im Herbst                                                                Sperber

Höckerschwan                                                                        Fuchs

Feldhase                                                                                       Marderhund

Ringelnatter                                                                                  Wildschwein

Rotwild                                                                                             Damwild

Rehwild - weiblich, Ricke

Wildgänse 

           Rehwild - Bock und Ricke

Wildgans im Flug